Markierungsfaden

Man kann während der Häkelarbeit leicht die Orientierung verlieren, in welcher Reihe man sich befindet, oder wie viele Maschen man schon gehäkelt hat. Vor allem beim Arbeiten in (Spiral)Runden weiß man nicht, in welcher Runde man gerade ist, wenn man diese nicht mitzählt. Und je nachdem, wie groß das Häkelstück ist oder ob man eine Pause zwischendurch einlegt, kann man leicht den Überblick verlieren.

Damit euch das nicht passiert, empfehle ich einen Markierungsfaden zu verwenden. Das ist einfach ein Stück Faden, welcher möglichst kontrastreich zu dem in dem Häkelstück verwendeten Farbe sein sollte, den ihr in die Häkelarbeit "legt".

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

Video: Tipps und Tricks Tutorial "Markierungsfaden" (Quelle: Larissa Robra)